Aktuelle Corona-Situation – Stand 30. April 2020

Die Woche Nummer Vier ist geschafft. Und das Erfreuliche an diesem Tag: Es ist kein Bewohner mehr am Corona-Virus erkrankt. Bei allen Bewohnern konnte die Isolierung aufgehoben werden. Bei einer Bewohnerin dauert die Quarantäne noch bis Montag an.

Wir denken bei aller Freude aber auch an jene drei Bewohner, die mit einer Corona-Infektion oder an einer Corona-Infektion verstorben sind. Unsere Gedanken sind bei den An- und Zugehörigen der Verstorbenen. Daher freuen wir uns nur verhalten – wie alles im Leben hat die Krise auch ihre Opfer. Wir gratulieren aber allen Bewohnerinnen und Bewohnern, dass sie die Erkrankung und die Zeit der Isolation überstanden haben.

Unsere ganze Sorgfalt ist nun darauf ausgerichtet, das erneute Aufflammen der Infektion zu verhindern. Die Mitarbeiter arbeiten zwar derzeit wieder in ihren normalen Diensten und Schichten, dennoch bleiben viele Vorsichtsmaßnahmen, Verhaltensregeln und Hygienemaßnahmen erhalten – mit den entsprechenden Auswirkungen auf das normale Leben. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht. Aber mitunter wissen wir nicht mehr, wie und was die Normalität vorher war.

Mit dem heutigen Tag konnte auch der Isolationsbereich aufgelöst werden. Die Bewohner, die im Zuge der Krise umziehen mussten, ziehen nach und nach wieder in ihr angestammtes Zimmer zurück. Auch die Mahlzeiten werden wieder in der Gemeinschaft eingenommen – natürlich mit entsprechenden Abstandsregeln.

Das Land NRW ist mit der Corona-Schutzverordnung weiterhin bei dem vollständigen Besuchsverbot in Altenhilfeeinrichtungen geblieben, wenngleich der Kreis Steinfurt möglich Szenarien aufzeigt, wie unter besonderen Schutzregeln doch einzelne Besuche stattfinden können. Ab dem 01.05.2020 gibt es für das St. Josefshaus eine Besucherregelung, die wir erproben. Hierbei profitiert das Haus deutlich von der eigenen Architektur.

Die Besucherregelung können Sier herunterladen:

In der kommenden Woche werden wir uns aber auch damit befassen, wie gelenkte Besuche unter Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen im Haus St. Benedikt möglich sind.

Ihnen hingegen wünsche ich ein gutes und schönes Wochenende.

Herzliche Grüße im Namen der Dienstgemeinschaft.

Andreas Plietker

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.